Pressemitteilungen

CAPACITIES

POSTED February 20, 2018


Neue Skyjack-App sensibilisiert für Maschinentragfähigkeiten

Die Skyjack-Sparte der Linamar-Gesellschaft (TSX:LNR) nutzt in ihrem ersten Handyspiel CAPACITIES die Spieletechnologie zur Kenntnisvermittlung rund um die Themen Tragfähigkeit und Sicherheit. Das Spiel geht ab 20. Februar online und vereint interaktiven Spaß mit Sensibilisierung für das Thema. Ziel ist es, herabfallende Bälle so umzulenken, dass das Überladen von Skyjack-Hubarbeitsbühnen verhindert wird.

"Wir wollen alle bestehenden und zukünftigen Skyjack-Fans aller Altersklassen spielerisch an das Thema Sicherheit heranführen. Anhand der digitalen Hebebühnen erkennen sie die Folgen des Überladens – damit gehen wir einen neuen und ungewöhnlichen Weg in der Vermittlung von guter und sicherer Praxis beim Beladen", erläutert Skyjack-Vorstandsvorsitzender Brad Boehler.

Der Name CAPACITIES beruht auf einem Wortspiel mit den aktuellen Skyjack-Standorten. Neben der jeweiligen Nenntragfähigkeit der verschiedenen Maschinen gibt es unterschiedliche Levels, die nach den Städten der Skyjack-Filialen benannt sind. In aufsteigender Schwierigkeit sind dies: Toronto, London, Paris, Chicago, Köln, Shanghai, Sydney, Rio und New York.

Jedes Level dauert ungefähr 60 Sekunden, in denen Bälle unterschiedlicher Farben, Größen, und "Gewichte" nach dem Zufallsprinzip herabfallen. Je größer der Ball ist, desto mehr Gewicht bringt er auf die Arbeitsplattform. Um das Überladen zu verhindern, können Wolken durch Wischen seitlich hin- und hergeschoben werden, um die Bälle zurück hüpfen zu lassen.

Mit der Annäherung an die Tragfähigkeitsgrenze der Skyjack-Bühne ändert eine Waage am oberen Rand ihre Anzeige von grün nach gelb. Wenn die Maschine die maximale Tragfähigkeit erreicht und überschreitet, wird die Anzeige rot. User gelangen zum nächsten Level, wenn sie in der vorgegebenen Zeit erfolgreich verhindern, die Arbeitsbühne zu überladen.

Das Spiel verdeutlicht zum einen, wie wichtig es für den Bediener ist zu wissen, wie viel Gewicht zugeladen werden kann, und gleichzeitig wird die jeweilige Nennlast, die sich von Gerät zu Gerät unterscheidet, in den Fokus genommen. So Corey Connolly, Produktmanager bei Skyjack:

"Die Kenntnis der zulässigen Belastungsgrenze der jeweilig eingesetzten Maschine ist enorm wichtig für den Bediener. Gerade im Hinblick auf bevorstehende Änderungen bei den ANSI/CSA-Standards in Nordamerika ist es zwingend erforderlich, dass Bediener ein Verständnis für das Gewicht der Ladung auf der Arbeitsplattform entwickeln. Um diese Standards einzuhalten, werden die meisten Modelle mit Gewichtssensoren ausgestattet sein, die den Maschinenbetrieb bei Überladung einschränken. Auf diese Weise verstärken wir noch die Botschaft."

In dem Handyspiel kommen etliche der Skyjack-Bestseller zum Einsatz, darunter:
• die SJ12 Vertikalmast-Arbeitsbühne mit einer maximalen Tragfähigkeit von 227 kg;
• die SJIII 3219 Elektroscherenbühne mit einer maximalen Tragfähigkeit von 227 kg;
• die SJ86 T Teleskopbühne mit einer maximalen Tragfähigkeit von 341 kg;
• die SJ6832 RT Geländescherenbühne mit einer maximalen Tragfähigkeit von 454 kg;
• die SJ9250 RT Geländescherenbühne mit einer maximalen Tragfähigkeit von 680 kg.

CAPACITIES wird es auf Englisch als Download sowohl für iOS und Android geben.

capacities
/sites/default/files/attachments/cms_news/18-004_capacities-02.jpg

Search Bulletins

Service-mitteilungen
Please enter your Skyjack serial number to check for Service Bulletins for your machine:
Please enter the bulletin

ERGEBNISSE

Service bulletins for serial number
12345678